Geocache Name: Friedrich von Spandow (Schau mir in die Augen)

Gelegt in Zusammenarbeit mit: Wolle D

Noch Aktiv: Ja

Cache Gestaltung: Wolle D

Figuren: Kreative Valley

Text: KreativeValley

Die Geschichte von Friedrich von Spandow

Es war einmal im Sommer 1901 da begab es sich das der junge Friedrich von Spandow, ein Waise und der Sohn eines vermögenden Großgrundbesitzers, um die Hand der jungen und Bildhübschen Auguste Greifenau anhielt.


Er hatte schon lange ein Auge auf dieses Mädchen geworfen war aber nicht Entschlossen genug gewesen und wartete auf den richtigen Moment.
Friedrich war so sehr in die Bildhübsche aber verschlagene Auguste verliebt das er blind alle Warnungen Freunde überhörte. Denn Auguste wusste genau wie sie auf Männer wirkte und so wickelte sie alle spielend um den Finger um ihre Wünsche erfüllt zu bekommen.


Das war jedem Mann in der Umgebung bekannt. Nach einiger Zeit ging Auguste auf das Werben von Friedrich ein, aber nur unter der Bedingung, das er ihr als Hochzeitsgeschenk den Gutshof Karolienenhöhe schenken würde und verliebt, wie Friedrich war, verschuldete er sich hoch, um ihr diesen Herzenswunsch zu erfüllen.
Alles war perfekt und Friedrich war glücklich. Der Tag der Vermählung der beiden war gekommen und es war ein wunderschöner Tag, der Himmel war Blau und das ganze Dorf versammelte sich in der Kirche.

Leider stellte Friedrich erst vor dem Altar fest, dass ihm 2 Dinge fehlten nämlich die Braut und die Besitzurkunde.
Das ganze versammelte Dorf lachte den armen Friedrich noch vor dem Altar aus, er stürmte tief verletzt aus der Kirche und wurde nicht mehr gesehen.

Am nächsten Tag fand man auf dem Gut Karolienenhöhe die Leiche von Auguste. Sofort stand der Täter für die Leute fest, es konnte nur der sitzen gelassene Verehrer gewesen sein.


Ehe der Amtsmann den Armen Friedrich zu Hilfe kommen konnte wurde er von der wütenden Menge gefasst und auf dem Gutshof geköpft. Wenige Stunden später fand man heraus, dass nicht Friedrich, sondern des Försters Sohn Auguste getötet hatte, weil auch er von ihr betrogen wurde.
Den Leuten war es so unangenehm, dass sie versuchten alles was geschehen war geheim zu halten, alle Aufzeichnungen von Friedrich und Auguste wurden verbrannt und so sollte auch der geköpfte verbrannt werden.


In der Nacht wollte der Leichenbestatter seine aufgetragene Arbeit tun aber, so berichtete er, erschien der Geist von Auguste und entwendete den Kopf des armen jungen. So wurde nur den Körper ohne Kopf verbrannt. Seit her Geistert der Kopflose Friedrich von Spandow über die heutigen Rieselfelder auf der Suche nach seinem Kopf…..und wenn er nicht erlöst wird, so wandelt er noch Heute…. Kannst du ihn finden und den armen Friedrich erlösen?


Kurzer Hinweis:
Den meisten Spaß dürfte dieser Cache in der Abenddämmerung oder bei Nacht machen, es ist aber kein ausgesprochener Nachtcache, sondern ist auch am Tag gut auffindbar. Bitte seit vorsichtig beim Bergen des Caches und platziert ihn bitte wieder sorgfältig so wie Ihr ihn aufgefunden habt.
Solltet ihr sehr schreckhaft sein beißt euch ein bisschen auf die Zähne nicht das die ganze Gatower Str. aufgeweckt wird. 
Viel Spaß beim Suchen wünscht euch

Wolle D & das KreativeValley(Loewenzahn FC)

Geocache Link: GC4BADX

Info: Es gab noch 2 weitere Friedrich Caches die in letzter Zeit aber Deaktiviert wurden.

Die Vorgeschichte von Friedrichvon Spandow sollte in einem virtuellen Cache  verarbeitet werden, alle Zeichnungen und die Story wurde schon verfasst, die Umsetzung steht aber noch aus.